Hameln: 05151 93040
Springe: 05041 94220
Lügde: 05281 93980
Termin online vereinbaren
Jetzt Termin online vereinbaren

Ladesäulen für Elektroautos

Ladesäulen E-Autos finden: Elektrotankstellen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Die Zahl der Elektroautos auf unseren Straßen ist stark gestiegen. Mittlerweile gibt es bereits ein umfangreiches Angebot an Ladesäulen für Elektroautos. Doch wie und wo bezahlt man eigentlich den Strom an einer öffentlichen Elektro-Ladestation? Wir geben Ihnen hier hilfreiche Informationen zur E-Mobilität Ladeinfrastruktur in Hameln und Umgebung, was es bei der Wahl des Ladetarifs zu beachten gibt sowie zu den möglichen Bezahlmöglichkeiten.

Elektromobilität ist ein wichtiger und zukunftsweisender Baustein zum Schutz des Klimas. Immer mehr Elektroautos mit dem charakteristischen E-Kennzeichen fahren auf unseren Straßen. Wer über die Anschaffung eines E-Fahrzeuges nachdenkt oder bereits ein E-Auto besitzt, sollte sich jedoch auch umfassend über die Lademöglichkeiten informieren. Gerne beraten wir Sie dazu auch direkt in einem unserer BMW-Autohäuser Siekmann in Hameln, Springe oder Lügde.

Ganz allgemein: Der Ladevorgang

Das Aufladen eines E-Autos an einer Ladesäule, auch Elektro-Ladestation oder Elektrotankstelle genannt, funktioniert ähnlich wie das Tanken an den herkömmlichen Zapfsäulen. Der Zapfhahn wird lediglich durch einen Stecker ersetzt und es fließt kein Benzin, sondern Strom. Sie aktivieren zum Strom tanken die Ladesäule und wenn der Akku des Autos ausreichend geladen ist, wird der Ladevorgang beendet. Soweit also alles ganz einfach. Doch es gibt beim Laden vom E-Autos an Ladesäulen auch einiges zu beachten.

Die Ladesäulen und ihre Unterschiede

Es gibt zwei verschiedene E-Ladesäulen: Die einen führen Wechselstrom (AC) und die anderen Gleichstrom (DC).

  • Ladesäulen mit Wechselstrom: Am häufigsten verbreitet ist das Laden mit Wechselstrom. Hier nutzen Sie zum Laden Ihres Elektroautos einen Typ 2-Stecker. Dieser ist seit 2013 EU-Standard für alle Wechselstrom-Ladesäulen und E-Autos. Die neuen Autotypen sind danach ausgerichtet. Für ältere Modelle gibt es spezielle Adapter. Geladen wird meist mit 11 oder 22 kW. Die Ladeleistung der Autobatterie wird häufig auch durch die Autotechnik festgelegt und von Wechselstrom in Gleichstrom umgewandelt.
  • Ladesäulen mit Gleichstrom: Hier kann der Strom direkt von der Ladesäule in die Batterie fließen – nichts muss umgewandelt werden. Das bedeutet, dass die Ladeleistung hierbei deutlich höher liegt. Man nennt diese Ladesäulen aus diesem Grund auch Schnellladesäulen. Die Ladeleistung beträgt meist 50 oder 100 kW, teilweise sind an einzelnen Ladesäulen auch bis 350 kW Leistung vorhanden. Diese sehr schnellen Ladestationen befinden sich meist an Autobahnen.

Die Dauer des Ladevorgangs hängt jedoch nicht nur von der Ladesäule an sich ab. Auch das Ladegerät des Autos beziehungsweise dessen Ladeleistung sind von Bedeutung. Bei einem BMWi3 liegt die Ladeleistung beispielsweise mit Wechselstrom bei 11 kW. Auch wir als BMW-Händler in Hameln, Springe und Lügde bieten Ladesäulen vor Ort an.

Je nach Auto und Ladesäule kann der Ladevorgang dementsprechend auch mal länger dauern. Wenn Sie nicht genau wissen, welches Auto oder welche Batterie für Sie am besten geeignet sind, beraten wir Sie gerne persönlich und klären alle Fragen oder Unklarheiten vor Ort.

Elektroautos unterwegs laden – Ladesäulen Deutschland

Insgesamt gibt es in Deutschland rund 50.000 öffentliche Ladesäulen für E-Autos – Tendenz steigend. Anbieter sind meist Energieanbieter, doch auch Autohersteller, Autohändler oder auch der Einzelhandel mit der Möglichkeit zu kostenlosem Laden während eines Einkaufs machen es E-Auto-Besitzern mittlerweile leichter, unterwegs aufzuladen. Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es zum Beispiel allein in Hameln bereits zehn öffentliche Ladesäulen, der Einzelhandel ist dabei noch nicht vollständig berücksichtigt.

Kostenlose Ladestationen in Hameln-Pyrmont

Die kostenlosen Ladestationen für die E-Mobilität werden meist durch Einzelhändler wie Lidl, Marktkauf, Möbelhäuser oder ähnliche Anbieter angeboten. Die Besonderheit: Hier können Sie in Kombination mit Ihrem Einkauf das E-Auto anschließen und die Batterie aufladen. Über Elektrotankstellen Apps oder allgemein im Internet finden Sie die jeweiligen Lademöglichkeiten und entsprechenden Ladeleistungen meist übersichtlich aufgeführt.

Ladestationen finden – Ladesäulen in der Nähe

Hier finden Sie unter anderem in Hameln Ladestationen:

  • Am Posthof (Wendehammer),
  • Kastanienwall (gegenüber vom Rathaus),
  • Steigerturm (auf dem Parkplatz und davor),
  • Erichstraße (Ecke Thiewall auf dem Parkplatz),
  • Bahnhofsvorplatz,
  • Parkhaus am Bahnhof in der Kreuzstraße,
  • Am Stockhof an der HSW,
  • Stadtwerke Hameln in der Hafenstraße 14,
  • Burger King (Wangelist am Parkplatz),
  • Parkplatz am Multimarkt.

Ladesäulen in Bad Pyrmont:

  • Am Marktplatz,
  • Parkhaus Rathausstraße,
  • Stadtwerke Bad Pyrmont (auf dem Parkplatz),
  • Steigenberger Hotel in der Heiligenangerstraße,
  • Europa-Platz,
  • Parkplatz Hufeland-Therme,
  • Rewe-Markt (Schillerstraße).

Auch die umliegenden Gemeinden und Ortschaften haben mittlerweile aufgerüstet:

  • Aerzen: Burgstraße, Schloss Schwöbber
  • Bodenwerder: Parkplatz „Im Hagen“
  • Coppenbrügge: Schloßstraße
  • Emmerthal: Hauptstraße am Edeka, Berliner Straße
  • Groß Berkel: Dorfstraße
  • Hehlen: Parkplatz an der Hauptstraße
  • Hess. Oldendorf: Weserstraße am Parkplatz Südwall
  • Heyen: Dasper Straße an der Pyramide
  • Salzhemmendorf: Ith-Sole-Therme, Am Rathaus

Unterschiedliche Ladetarife an den Ladesäulen für E-Autos

Die Ladetarife und die Abrechnungssysteme sind oftmals nicht einheitlich. Abgerechnet wird über den Preis pro Kilowattstunde, nach Ladezeit oder auch über eine spezielle Flatrate. Meist wird über eine E-Mobilität Ladekarte eines bestimmten Ladesäulenbetreibers abgerechnet. Es gibt mittlerweile auch Ladekarten, mit denen auch der Zugang zu anderen Betreibern möglich ist. Die aktuelle Ladesäulenverordnung besagt, dass es aber auch Direktbezahlmöglichkeiten an neuen Ladesäulen über Bargeld, Kreditkarte, EC-Karte oder App angeboten werden muss. Der Tarif wird durch individuelle Umstände wie Batteriegröße, die Ladezeit des Autos oder andere Faktoren entschieden. Nutzen Sie am besten öffentliche Vergleichsportale oder Elektrotankstellen Apps, um den für Sie optimalen Tarif herauszufinden.

TIPP: Achten Sie bei der Wahl des Anbieters auch auf die Verfügbarkeit von Ladesäulen.

Elektrotankstelle für zuhause

Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, sich im eigenen Zuhause eine Elektro-Ladesäule einzurichten. Hierbei wird der normale Stromtarif genutzt. Es gibt jedoch verschiedene Wege zur heimischen Stromtankstelle.

  1. Normale Schutzkontakt-Steckdose (Schuko): Für diese Variante ist eine In-Kabel-Kontrollbox (ICCB) nötig. Die Haushaltssteckdosen laden mit etwa 2,3 kW, sind jedoch nicht dafür ausgelegt, über einen langen Zeitraum über die volle Leistung zu laden.
  2. Wallbox: Die Einrichtung einer Wallbox ist die sicherere Variante zum Schuko-Laden. Die Ladeleistung liegt meist bei maximal 11kW. Es kommen jedoch Anschaffungs- und Installationskosten hinzu.

WICHTIG: Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Gerne beraten Sie unsere Ansprechpartner des BMW-Autohauses Siekmann an den Standorten Hameln, Lügde und Springe persönlich. Oder möchten Sie ohne lange Lieferzeiten eine eigene Wallbox zu Hause installieren? Bei uns erhalten Sie Wallboxen, die zuverlässig lieferbar sind.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Sie haben Fragen oder Interessieren sich für das Thema E-Mobilität? Rufen Sie uns an oder hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir melden uns schnellstmöglich zurück!

Hameln: 05151 93040
Springe: 05041 94220
Lügde: 05281 93980